Der Name Saphir bedeutet im Griechischen „blau“. Auch heute steht der Name Saphir, ohne Zusatz, für einen blau farbigen Edelstein der Korund-Gruppe. Eisen und Titan sind hier die farbgebenden Substanzen.

Der besondere Edelstein wird am häufigsten in den unterschiedlichsten Blautönen gefunden – von violett über kornblumenblau bis hin zu tintenfarben und schwarzblau. Sehr begehrt ist die Farbe „Royal Blue“, ein tief strahlendes Blau. Am besten entfaltet der Saphir seine Schönheit durch einen Facettenschliff, da dieser die optischen Eigenschaften positiv hervorhebt. Deswegen sind alle Saphire unserer neuen Kollektion im Shop mit einem Facettenschliff versehen. 

 

 
 
Andersfarbige Saphire wurden früher mit speziellen und teilweise missverständlichen Namen belegt, wie z. B. „Orientalischer Peridot“ für die grüne Varietät oder „Orientalischer Topas“ für den gelben Korund. Heute werden diese durch ein beschreibendes Wort gekennzeichnet, wie beispielsweise grüner Saphir oder gelber Saphir. Die gelbe und grüne Tönung erhält der Edelstein durch dreiwertiges Eisen. Chrom, Eisen und Vanadium sorgen für eine orange Farbtönung. Hier ist das sogenannte „Padparadscha orange“, ein leuchtendes Orange, welches an den Sonnenuntergang einer Sommernacht erinnern soll, sehr beliebt.

Der Saphir zeichnet sich durch seine enorme Farbvielfalt aus, jedoch gehört hierzu nicht die Farbe Rot. Rotfarbene Varietäten tragen den Namen Rubin. Der Rubin ist mit einer Mohshärte von 9, neben dem Saphir und nach dem Diamanten das härteste Mineral. Der Rubin und der Saphir bilden gemeinsam mit dem grünen Smaragd und dem farblosen Diamanten das Quartett der begehrtesten Edelsteine.

Der Saphir wird weltweit an unzähligen Fundstellen abgebaut. Am häufigsten sind Lagerstätten in Australien, Myanmar, Sri Lanka und Thailand zu finden. Das Muttergestein der Saphire sind dolomitisierte Kalksteine, Marmor, Basalt oder Pegmatite. Viel häufiger zu finden sind Saphire im Vergleich zu Rubinen, da die farbgebenden Substanzen des Saphirs wesentlich häufiger vorhanden sind als jene des Rubins.

Die Reinheit spielt bei der Preisgestaltung eines Saphirs eine große Rolle und bestimmt neben dem Gewicht des Edelsteins, der Farbe und dem Schliff den Wert. Besonders wertvoll ist ein möglichst reiner Saphir mit wenig Einschlüssen.

Große Saphire kommen in der Natur nur selten vor und sind deshalb gesuchte Raritäten. Werden große Exemplare gefunden, werden diese teilweise mit eigenen Namen benannt, wie berühmte Diamanten. Der größte, jemals geschliffene blaue Sternsaphir mit 536 Karat befindet sich seit 1900 im American Museum of Natural History in New York und trägt den Namen „Stern von Indien“. Er wurde vor ca. 300 Jahren in Sri Lanka entdeckt.

 

 

HOLY SAPPHIRE

Bereits seit unzähligen Jahren schätzen die Menschen den Saphir als mysteriösen Edelstein mit der höchsten Energie. Vor allem in asiatischen Ländern ist er als Stein der Wahrheit und Freundschaft bekannt. In Europa steht mehr der Glaube an die Kraft des Steines, welcher für Frieden und Reinheit steht, im Mittelpunkt. Man sagt, dass der Edelstein seine optimale Wirkung entfaltet, wenn er direkt auf der betroffenen Körperstelle aufgelegt wird, weswegen man ihn oft für Amulette oder Glücksbringer verwendet. 

Der starke Edelstein soll zu Zielstrebigkeit verhelfen, die Nerven beruhigen und zu einer besseren Konzentration führen, da seine Kräfte den Geist und die Seele verbinden, wodurch Entspannung und Ausgeglichenheit geschaffen wird.

 

 

 

 

EINE KOLLEKTION

mit besonderen Saphiren 

„Diesen Monat präsentieren wir euch stolz unsere neue Kollektion, welche aus 47 grau-grünen-blauen Saphiren besteht. Die Steine bieten wir in unterschiedlichen Größen, Formen und Qualitäten an. Ganz besonders an den Saphiren ist deren Herkunft aus Tansania, genauer gesagt Songea, einer Stadt im Südwesten des Landes. Es war ein spannender Beschaffungsprozess, welchen ich begleiten durfte. Ebenso ist zu erwähnen, dass die Edelsteine nicht erhitzt und somit nicht behandelt sind.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Saphire einkaufen und stehe euch gerne beratend zur Seite!“

Carl-Philip Arnoldi, GEMHYPE 

 

 

 

  

INTERGEM 2022

Wir sind dabei! Du auch?

Natürlich werdet ihr uns auch dieses Jahr gemeinsam mit HC Arnoldi auf der internationalen Fachmesse für Edelsteine, Edelsteinschmuck und Edelsteinobjekte vorfinden können! 

Vom 23. – 25. September 2022 stellen wir unsere Arnoldi Edelsteine neben weiteren Edelsteingroßhändlern in Idar-Oberstein aus.

Du findest den Stand von HC Arnoldi am Messestand H1.207.

Wir würden uns über deinen Besuch sehr freuen und wünschen dir viel Spaß beim Stöbern und Edelsteine einkaufen.

 

 

 

 

Quellen: 

Buch: Edelsteine und Schmucksteine, Autor: Walter Schumann, Verlag: blv

https://www.renesim.com/de/de/wissen/edelsteinlexikon/edelsteine/saphir

https://www.heilsteine-ratgeber.net/Saphir.html




Zuvoriger Post